Sperrung Wiesbaden Hbf

RB10 - RheingauLine: Aufgrund der Beschädigung der Salzbachtalbrücke (A66) sind bis auf weiteres alle Eisenbahngleise unterhalb der Salzbachtalbrücke für den Verkehr gesperrt. Der Hauptbahnhof Wiesbaden ist zurzeit nicht aus Richtung Wiesbaden-Biebrich und nicht aus Mainz-Kastel mit Zügen anfahrbar.

Die Züge der VIAS (RB 10) verkehren daher bis auf weiteres ohne den Halt Wiesbaden Hauptbahnhof.
Alle anderen Stationen sind nicht betroffen und werden planmäßig bedient.

Die Züge fahren von Wiesbaden-Biebrich direkt nach Mainz-Kastel und weiter nach Frankfurt Hbf bzw. in der Gegenrichtung von Mainz-Kastel direkt nach Wiesbaden-Biebrich und weiter nach Koblenz / Neuwied. Züge, die normalerweise in Wiesbaden Hbf beginnen oder enden beginnen / enden während der Sperrung in Wiesbaden–Biebrich.

Der Schienenersatzverkehr (SEV) der VIAS zur Anbindung des Wiesbadener Hauptbahnhofs beginnt / endet in Wiesbaden-Biebrich. Weitere Informationen mit den Fahrzeiten der Busse sowie die Lagepläne der SEV-Bushaltestellen finden Sie hier als PDF Datei. NEU: Fahrplan mit Gültigkeit ab Montag, dem 12.07.2021. Es verkehren nun zusätzliche Busse (tagsüber zwei Abfahrten je Stunde)

Wir gehen zurzeit davon aus, dass die Sperrung noch mehrere Wochen dauern wird. Sobald es ein Prognose zum Ende der Störung gibt werden wir Sie wieder informieren.

Ihr VIAS Team aus Frankfurt. Stand: 11.07.2021 - 23:55 Uhr

Fahrplanänderungen

  • Arbeiten am Bahnübergang in Frankfurt-Nied im Zeitraum vom 25.10. bis zum 11.12.2021: Züge der RB 10 werden über eine andere Strecke umgeleitet und verspäten sich im Knoten Frankfurt um 5 bis 10 Min. Die Züge werden weiterhin in Frankfurt Höchst und Frankfurt Hbf halten. Züge der RE 9 werden vsl. weiträumiger umgeleitet, so dass bei diesen Zügen der Halt in Frankfurt Höchst entfallen wird. Weitere Infos folgen.
Information zum Corona-Virus

Regeln zur Mund-Nase-Bedeckung

Aufgrund der neuen Fassung des Bundesinfektionsschutzgesetz gilt seit Samstag, den 24. April 2021, eine neue Regelung: Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz in einem Kreis oder in einer kreisfreien Stadt  an drei Tagen in Folge über 100, gilt ab dem übernächsten Tag, dass eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) als Mund-Nase-Bedeckung getragen werden muss

  • in Bussen und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs,
  • in den zugehörigen Bahnhofsgebäuden,
  • in S- und U-Bahn-Stationen,
  • an Straßenbahnhaltestellen,
  • auf Bahnsteigen,
  • an Bushaltestellen.

Eine OP-Maske reicht nicht aus.

Sollte die Inzidenz unter 100 liegen, kann als Mund-Nase-Bedeckung in den genannten Bereichen auch eine andere medizinische Maske getragen werden. Als medizinische Masken gelten OP-Masken oder virenfilternde Masken der Standards FFP2, KN95 oder N95.

Alle Menschen ab 6 Jahren müssen diese Mund-Nase-Bedeckung tragen, ausgenommen sind lediglich Personen, die aus gesundheitlichen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können. Ebenfalls ausgenommen sind gehörlose und schwerhörige Menschen.

Ausführliche Informationen zu den zugelassenen Masken finden Sie auf den Seiten des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte.

Entlang des Mittelrheins

Durchgängig gute Fahrt auf einer traumhaften Strecke!

Die RheingauLinie verkehrt für Sie auf einer der landschaftlich schönsten Eisenbahnstrecken Deutschlands. In einem Zug verbindet sie die Städte Neuwied, Koblenz, Wiesbaden und Frankfurt und erschließt dabei die rechtsrheinischen Rheingemeinden des Rhein-Lahn-Kreises und des Rheingau-Taunus-Kreises. Ob Rheinromantik in bezaubernden Orten wie Kaub und Rüdesheim oder das besondere Flair von Großstädten wie Koblenz oder Frankfurt – mit der RheingauLinie lässt sich viel erleben und genießen.

mehr erfahren

Freizeit

Ausflugstipps entlang der RheingauLinie

Wer eine der ältesten und bedeutendsten Kulturlandschaften Mitteleuropas näher kennenlernen möchte, kann im Rheingau nahezu an jedem Ort in Tradition und Geschichte eintauchen. Nicht umsonst wurde das komplette Obere Mittelrheintal zwischen Bingen / Rüdesheim und Koblenz zum UNESCO-Welterbe ernannt.

mehr erfahren

Service

Fahrradmitnahme

Die Mitnahme von Fahrrädern ist innerhalb des RMV generell unentgeltlich.

mehr erfahren

Hinweis

für Gruppenfahrten

Möchten Sie eine Gruppen-Reise anmelden oder haben Fragen dazu, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an uns. Wir beraten Sie gern und unterstützen Sie auf Wunsch bei der Planung Ihrer Reise.

mehr erfahren

Fahrzeuge

Bildergalerie

Finden Sie weitere Bilder unser RheingauLinie.

mehr erfahren

Tickets

Tarife der RheingauLinie

Für Fahrten innerhalb der Verkehrsverbünde brauchen Sie folgende Tickets.

mehr erfahren