Wiesbaden

Nerobergbahn Wiesbaden

Eine besonders schöne Aussicht auf Wiesbaden erwartet Sie auf dem Neroberg. Schon der Weg zur Spitze des Berges hinauf ist ein einzigartiges Erlebnis. Denn unten im Nerotal können Sie dazu in einen der beiden Wagen der Nerobergbahn einsteigen, eine im Jahre 1888 errichtete Wasserlast- und Zahnstangen-Standseilbahn. Dieses unter Denkmalschutz stehende technische Meisterwerk ist die letzte Bergbahn dieses Typs in ganz Deutschland.

Auf ihrer 483 m langen Strecke hinauf auf den Gipfel des Nerobergs überwindet sie einen Höhenunterschied von 83 m – bei einer Steigung bis zu 25 %. Der Clou der Nerobergbahn ist ihre Antriebstechnik, die auf der Schwerkraft mittels Wasserballast basiert. Dabei wird der auf dem Berg befindliche Wagen mit maximal 7.000 l Wasser befüllt. Talwärts rollend zieht er aufgrund seiner dann größeren Masse den bergwärts fahrenden Wagen an einem Stahlseil nach oben. Rund 250.000 Fahrgäste lassen sich jedes Jahr vom wohl schrägsten Wahrzeichen Wiesbadens mit etwa 7 km/h gemächlich, geräuscharm und emissionsfrei in die Höhe zuckeln.

www.nerobergbahn.de

Adresse

Wilhelminenstraße 51, 65193 Wiesbaden

 

 

Fahrplanauskunft