Weinkenner werden mit der Wein-Kultur-Tour

 

Start: Bahnhof Rüdesheim| Ziel: Bahnhof Rüdesheim | Länge: ca. 4 km | Schwierigkeit: gering

 

Zu Ihrer Tour rund um die Wein-Kultur des Rheingaus starten Sie an der Bahnstation Rüdesheim. Ihr Weg führt Sie zunächst die Rheinstraße entlang zum wunderschönen Rheinufer. Von hier aus geht es in Richtung Geisenheim ein Stück am Rhein entlang. Nach ca. 15 Minuten Fußweg winkt Ihnen schon der Hafenpark entgegen, der mit dem Weinstrand und tollen Köstlichkeiten zum Verweilen einlädt. Hier kommen Sie bei einem Gläschen Wein auf den Geschmack der Rheingauer Weinkultur.

Um zum echten Wein-Kenner zu werden, sollte unbedingt das Asbach Besucher Center angesteuert werden. Vom Ende des Hafenparks geht es hierfür auf die Europaallee und dann weiter auf die Taunusstraße. In der Ingelheimer Straße erwartet Sie die Wein Destillerie auf der linken Seite. Die große deutsche Weinbrandmarke betreibt auch heute noch eine eigene Brennerei. Bei einer Führung erleben Sie, wie die Weine in kupfernen Brennblasen destilliert werden. Darüber hinaus erhalten Sie spannende Informationen zu den einzelnen Schritten des Herstellungsprozesses des Weinbrands.

Anschließend erwartet das Herz der Rüdesheimer Altstadt, die weltberühmte Drosselgasse, Ihren Besuch. Jährlich besuchen etwa drei Millionen Menschen die 144 m lange und nur zwei Meter breite Gasse. Die einzigartige Gasse, im späten Mittelalter Quartier der Rheinschiffer, begeistert Sie heute vor allem durch ihre schmucken Fachwerkbauten, zahlreichen urigen Weingasthäusern und Gartenschänken. Weiter geht es zur am Fuß von Weinbergen thronenden, mehr als tausend Jahre alten Brömserburg, in deren mächtigen Mauern Sie das kulturhistorische Rheingauer Weinmuseum finden. Anhand von über 2 000 wertvollen, reizvoll in Szene gesetzten Exponaten und medialen Installationen informiert es Sie über 5 000 Jahre Weingeschichte. Besonderes Highlight ist die repräsentative Keramik- und Glassammlung von Kannen- und Trinkgefäßen für Wein – u. a. mit Exponaten aus altägyptischer Zeit sowie aus der Antike.

Nach Ihrem Rundgang durch das Museum gönnen Sie sich am besten einen Schoppen Wein im Weingarten an der Brömserburg und erfreuen sich dabei am dem herrlichen Blick auf den Rhein. Sind Sie dann so richtig auf den Geschmack gekommen, sollten Sie unbedingt noch einen Abstecher in die RheinWeinWelt unternehmen. In dieser Vinothek im historischen Asbach-Gelände können Sie zum echten Weinkenner werden. Denn dort lassen sich 160 Weine von 80 Winzern aus dem Mittelrheingebiet verkosten. Der besondere Clou: Um die Weine zu probieren, benötigen Sie wie im Spielkasino Jetons. Nach dem Einwurf eines Jetons in die speziell konstruierten Dispenser fließt jeweils 0,02 l optimal temperierter Wein in Ihr Glas. Und selbstverständlich können Sie Ihren vielleicht neu entdeckten Lieblingswein auch gleich vor Ort erwerben und mit nach Hause nehmen. In bester Stimmung schlendern Sie dann für Ihre Heimreise wieder zurück zur Bahnstation Rüdesheim.