Neuwied

Roentgen-Museum Neuwied

Röntgen Museum
Röntgen Museum
Röntgen Museum
Röntgen Museum

In Neuwied erwartet Sie mit dem Roentgen-Museum (Kreismuseum) ein ganz besonderer Anziehungspunkt. Das 1928 eröffnete Haus zählt heute mit seinen reichen, sich über vier Etagen erstreckenden Sammlungen zu den bedeutendsten Museen des Mittelrheins. Ein Sammlungsschwerpunkt liegt auf der Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Repräsentiert wird sie insbesondere durch das umfangreiche Repertoire zwischen 1750 und 1795 in Neuwied geschaffener, an Fürstenhöfen in ganz Europa höchst begehrter Luxusmöbel des Kunstschreiners Abraham Roentgen und seines Sohnes David. Die wertvollen Exponate umfassen Schreibschränke, Verwandlungs- und Salontische ebenso wie Schatullen, Kommoden und Sitzmöbel. Als besonderes Highlight können Sie eine für die russische Zarin Katharina II. geschaffene Standuhr aus dem Jahre 1785 bewundern. Ebenfalls sehenswert ist die im Erdgeschoss untergebrachte Präsentation zu Leben und Werk des einst in Neuwied wirkenden Genossenschaftsgründers Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Wenn Sie Lust haben, machen Sie anschließend noch einen Rundgang durch den Museumsgarten mit seinem Lapidarium seltener Merk- und Grabsteine.

www.roentgen-museum-neuwied.de

Adresse

Roentgen-Museum Neuwied
Raiffeisenplatz 1a, 56564 Neuwied

Anfahrt

Neuwied