Wiesbaden

Museum Wiesbaden

Museum Wiesbaden
Museum Wiesbaden Aussenansicht
Museum Wiesbaden Café
Museum Wiesbaden Eingangshalle
Kinderführung
Museum Wiesbaden 2. OG
Vortragssaal
Museum Wiesbaden Sammlung Raum 2

Das Museum Wiesbaden ermöglicht einen Museumsbesuch der besonderen Art: Kunst und Natur vereint unter einem Dach. Es besitzt die weltweit bedeutendste Sammlung an Werken des russischen Expressionisten Alexej von Jawlensky, zeigt deutsche Expressionisten wie Max Beckmann, Karl Schmidt- Rottluff oder Emil Nolde, aber auch Kunst der Moderne nach 1950 mit großen Installationen oder Künstlerräumen wie die zu Eva Hesse oder Gerhard Richter. Im Mai 2013 haben zudem die Alten Meister und die Naturhistorischen Sammlungen ihre renovierten Räume bezogen und werden neu präsentiert. Die Dauerausstellung „Ästhetik der Natur“ der Naturhistorischen Sammlungen mit ihren vier Themenräumen „Form“, „Farbe“, „Bewegung“ und „Zeit“ schlägt eine Brücke zwischen Kunst und Natur. Die Schau präsentiert annähernd 5.000 Objekte: die weltweite Vielfalt der Tiere und Pflanzen und bis zu 400 Millionen Jahre alte Versteinerungen aus Wiesbaden und Umgebung. Mehrere Übergänge zwischen den Räumen der Kunst und der Natur ermöglichen den Besuchern, immer wieder Vergleiche herzustellen und neue Perspektiven zu entwickeln.

www.museum-wiesbaden.de

Adresse

Museum Wiesbaden
Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden