Eltville im Rheingau

Kloster Eberbach

Kath.
PA_1712-hochkant.jpg
PA0810Fb_Croissant_Prae.jpg
PA0832Fb_Laura-Ford.jpg
Palmen
Dachreiter_Kreuzgang
PA_3231a_Laienrefektorium.jpg

In Eltville können Sie im Handumdrehen einen Abstecher ins Mittelalter unternehmen. Besuchen Sie dazu einfach die faszinierende Anlage des Klosters Eberbach. Diese gehört heute zu den bedeutendsten Kunstdenkmälern Deutschlands. Weltberühmt wurde das Kloster durch den Film „Der Name der Rose“, da die im Innern des Filmklosters spielenden Szenen in Eberbach gedreht wurden. Gegründet wurde das einstige Zisterzienserkloster Eberbach 1136 durch eine Gruppe von 13 aus Burgund stammenden Mönchen, darunter der erste Abt Ruthard. Die eindrucksvolle Klosterkirche wurde zwischen 1145 und 1186 errichtet, weitere Bauten, wie z. B. der Kreuzgang, folgten noch während des Mittelalters sowie in der Barockzeit. So entstand ein komplexes System von Klostergebäuden, dessen großartiges geschlossenes Gesamtbild in Deutschland seinesgleichen sucht. Unternehmen Sie einen Rundgang durch die Abtei, in deren verschiedenen Bauten sich die wechselvolle Geschichte des Klosters spiegelt. Und wenn Sie Lust haben, gönnen Sie sich eine außergewöhnliche Weinprobe im mittelalterlichen Ambiente oder nehmen Sie an einer Klosterführung teil.

www.kloster-eberbach.de

Adresse

Kloster Eberbach
65346 Eltville im Rheingau